.

Unterhalt und Wartung

 

Zugewachsene, verschmutzte oder fehlende Wegweiser sind häufige Mängel. Aber auch die Strecke selbst kann Mißstände aufweisen, und nicht zuletzt können, z.B. durch Baumaßnahmen, Änderungen am Streckenverlauf bewirkt werden. Alle qualifizierten Radstrecken müssen regelmäßig gewartet werden.

 

Der LBM Rheinland-Pfalz hat deshalb gemeinsam mit Streckenwarten vor Ort einen praxisgeprüften "Leitfaden" zur Wartung von Weg und Wegweisung erstellt. 
Zu dem Thema „Qualitätssicherung und Wartung“ führt der LBM Rheinland-Pfalz regelmäßig Fortbildungen durch. 
In unserem Schulungsfilm sehen Sie, weshalb die Wartung nötig ist und wie dies ablaufen kann:

 

 

Vorbereitete Unterlagen für die Befahrung

Zudem können Sie bei uns für Ihre Strecke speziell vorbereitete Unterlagen mit den Katasterblättern zu allen Schilderstandorten erhalten – in Reihenfolge der Beschilderung sortiert. So ist systematisches und effektives Arbeiten möglich.

 

Mitmachen

Alle Radfahrer können mithelfen, die gute Qualität der Radwegweisung und Strecke zu erhalten: Viele Pfosten sind mit QR-Aufklebern versehen, die eine individuelle Pfostennummer tragen. Durch die Standortnummer ist die Postition des Pfostens und die Zuständigkeit eindeutig bestimmt, und wir können die Wartung im Bedarfsfall einleiten.
Wollen Sie einen Schaden oder eine Anregung melden, so können Sie dies per QR-Code und Onlineformular gleich vor Ort erledigen. Auch ein Foto zur Dokumentation können Sie auf diesem Weg gleich mitschicken. Alternativ – ohne Smartphone – rufen Sie einfach die auf dem Aufkleber angegebene Nummer an und hinterlassen Standortnummer und weitere Angaben. So helfen Sie uns, die Wegweisung und die Wege in gutem Zustand zu halten.

 

Wir freuen uns über Ihre Rückmeldung:

 

Powered by Papoo 2012
40017 Besucher